Zuordnung indianische Sternzeichen

INDIANISCHES HOROSKOP 

Zuordnung indianische Sternzeichen

Indianische Sternzeichen und indianisches Horoskop: Eigenschaften von Gans, Otter, Wolf, Falke, Biber, Hirsch, Specht, Lachs, Braunbär, Rabe, Schlange und Eule.

Alle indianischen Tierkreiszeichen

Wie nahezu alle bekannten Hochkulturen entwickelten auch die Indianer Nordamerikas ein spezielles System der Astrologie. Die dahinter stehende Philosophie ist aus der starken Verbundenheit mit der sie umgebenden und nährenden Natur zu verstehen. Das indianische Horoskop ist nicht wie in der westlichen Form an den Planeten und Sternen unseres Sonnensystems ausgerichtet, sondern aus der Natur entnommen. Dennoch können viele Sternzeichen nahezu analog zueinander betrachtet werden.

Indianisches SternzeichenZuordnung zumKurzbeschreibung: indianisches Sternzeichen
Gans
(22.12. – 19.01.)
Steinbock
(22.12. – 20.01.)
Die Gans ist ausdauernd, ehrgeizig, entschlossen und beständig, kann aber eigensinnig und schwermütig sein. Sie mag keine Veränderungen.
Otter
(20.01. – 18.02.)
Wassermann
(20.01. – 19.02.)
Der Otter ist erfinderisch und kann seine Umwelt umgestalten, ist fortschrittlich und oftmals seiner Zeit voraus. Er hat einen Widerspruchsgeist und ist oftmals unangepasst. Er ist sehr freiheitsliebend. Otter sind aber trotzdem Familienmenschen.
Wolf
(19.02. – 20.03.)
Fische
(19.02. – 20.03.)
Der Wolf (Puma) ist vorsichtig, sensibel, anpassungsfähig und gerissen, kann aber auch unentschlossen und ängstlich sein. Der Wolf ist äußerst gerechtigkeitsliebend.
Falke
(21.03. – 19.04.)
Widder
(21.03. – 20.04.)
Der Falke (Habicht) ist ein Einzelgänger, er ist immer auf der Jagd, ist ein geborener Führer, ist unternehmungslustig, aber auch egozentrisch und ungeduldig. Der Falke ist sehr kreativ.
Biber
(20.04. – 20.05.)
Stier
(20.04. – 21.05.)
Der Biber ist ausdauernd und immer dabei seine Umwelt umzugestalten. Er ist sehr sicherheitsbezogen, dabei aber starr und inflexibel. Der Biber ist ein Freund der Kontinuität.
Hirsch
(21.05. – 20.06.)
Zwilling
(21.05. – 21.06.)
Der Hirsch ist kommunikativ, freundlich und umgänglich. Seine intellektuellen Fähigkeiten bringen aber auch Unruhe und Nervosität mit sich. Seine Gefährten sind ihm sehr wichtig.
Specht
(21.06. – 22.07.)
Krebs
(21.06. – 23.07.)
Der Specht ist immer dabei, sich sein Haus, sein Nest zu erbauen. Er ist ausdauernd, emotional und mitfühlend, kann aber auch launisch und introvertiert sein. Der Specht ist nicht nur für seine Familie sehr fürsorglich.
Lachs
(23.07. – 22.08.)
Löwe
(23.07. – 23.08.)
Der Lachs (Stör) geht seinen ganz eigenen Weg. Er ist dabei großzügig und offen. Wenn es nicht nach seinem Willen geht, kann er auch arrogant und bestimmend sein. Der Lachs muss aufpassen, dass er anderen nicht seinen Willen aufzwingt.
Braunbär
(23.08. – 22.09.)
Jungfrau
(23.08. – 23.09.)
Der Braunbär ist naturverbunden und vor allem an seinem Überleben interessiert. Er liebt die Ordnung und ist pragmatisch, kann aber auch pedantisch und überkritisch sein. Braunbären sind im Grunde ihres Herzens romantisch.
Rabe
(23.09. – 22.10.)
Waage
(23.09. – 23.10.)
Der Rabe ist kommunikativ, diplomatisch, vermittelnd und intelligent. Manchmal ist es schwer für ihn, eine eigene Meinung zu vertreten und er kann etwas blauäugig sein. Der Rabe ist dabei auch sehr sozial.
Schlange
(24.10. – 22.11.)
Skorpion
(23.10. – 22.11.)
Die Schlange ist geheimnisvoll, unergründlich, ausdauernd und scharfsinnig. Sie trägt viele Geheimnisse mit sich und vertraut anderen nicht leicht. Die Schlange offenbart nicht gerne ihre Gefühle und braucht dafür sehr viel Vertrauen.
Eule
(22.11. – 22.12.)
Schütze
(22.11. – 22.12.)
Die Eule (Wapiti) ist weise, hat den Überblick, sieht alles, ist gern in beratenden und führenden Positionen, kann aber auch dominierend und taktlos sein. Die Eule hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.