Steinbock Partner

Partnerschaft 

Steinbock Partner

Im Steinbock Partnerhoroskop gilt dieses Sternzeichen als verlässlich und beständig in Beziehungen. Treue und Konstanz sind besonders wichtig für den Steinbock als Partner.

Übersicht zu allen Steinbock Texten

Der Steinbock in der Partnerschaft

Nicht wenige Menschen behaupten, dass sie nie wieder eine Beziehung mit einem Steinbock eingehen würden. Andere sagen dagegen: „Einmal einen Steinbock – immer einen Steinbock“. Woran kann es liegen, dass wir solch unterschiedliche Bewertungen des gleichen Zeichens bekommen?

Das liegt vor allem daran, dass die Menschen auf unterschiedliche Eigenschaften Wert legen. Die Verschlossenheit des Steinbocks und seine Schwierigkeit, seine durchaus vorhandenen Gefühle zu zeigen, sowie seine trockene Art stoßen manche Leute ab. Dagegen ziehen seine Tugenden wie Verlässlichkeit, Treue und Pünktlichkeit, sowie seine Fähigkeit, in der Gesellschaft fast immer seinen Weg zu machen, andere wieder an. Vor allem Menschen mit starken Sicherheitsbedürfnissen wie auch solche, die bewusst oder unbewusst nach Strukturen verlangen, fühlen sich zu vom Steinbock betonten Menschen hingezogen.

Der Steinbock in der Beziehung

Der Steinbock erwartet von seinem Partner, dass er ihn in seinen (meist beruflichen) Ambitionen unterstützt. Für einen typischen Steinbock wird die Arbeit oder seine Aufgabe immer einen großen Stellenwert in seinem Leben einnehmen. Ein möglicher Partner für den Steinbock muss sich dessen bewusst und auch gewillt sein, ihn mit seinem Beruf zu teilen. Das gilt übrigens natürlich für beide Geschlechter.

Steinböcke haben es nicht leicht mit ihren Gefühlen. Vor allem fällt es dem typischen Steinbock schwer, seine Gefühle zu zeigen. Hier ist er unbeholfen und angreifbar und dies ist für jemanden, der stark und souverän wirken will, sehr schwierig. Beziehungen können dem Steinbock helfen, im Umgang mit Gefühlen sicherer zu werden. Wer als Partner eines Steinbocks sich die Mühe macht, sich wirklich in ihn hineinzudenken oder hinein zu fühlen, wird mit lebenslanger Treue und echter Partnerschaft belohnt.

Die Steinbock Frau als Partner

Das weibliche Sternzeichen Steinbock steht mit ihren Beziehungen für die langanhaltende, also beständige Liebe. Sie gibt nicht so schnell auf und Herausforderungen nimmt sie gerne an. Andererseits wird sie wenig Gefühle zeigen und auch ihr Inneres nicht so schnell offenbaren. Erst wenn man ihr Vertrauen erworben hat, wird sie sich immer mehr öffnen.

Der Steinbock Mann als Partner

Es sind die Kardinaltugenden, die den Steinbock Mann auch im Horoskop ausmachen. Er ist zuverlässig, pünktlich, verantwortungsbewusst, ausdauernd und treu. Er steht in guten wie in schlechten Zeiten zu seinem Partner und das, auch ohne mit ihm verheiratet zu sein. Der Steinbock Mann kann sehr trocken und nüchtern wirken, durch emotionale Zuwendung und Körperkontakt kann aber auch er aufgetaut werden.

Erstes Rendezvous, Flirt oder Date mit dem Steinbock

Der erste Eindruck beim Steinbock ist Ernsthaftigkeit. Hier tritt jemand seriös auf und möchte auch so wahrgenommen werden. Sein durchdringender Blick, seine hagere Gestalt, seine natürliche Autorität machen es, dass man ihn achtet und zuhört, wenn er etwas sagt. Es ist eher unwahrscheinlich, dass ein erstes Treffen locker verläuft, der Steinbock braucht doch seine Zeit, um Vertrauen zu fassen und sich zu öffnen. Man sollte bei ihm nicht allzu viel Gewicht auf die ersten Treffen, Dates oder Flirts sehen, sondern seinen Fokus lieber auf die längerfristige Entwicklung richten.

Das Steinbock-Kind und seine Mutter

Das Steinbock Kind ist sehr eigensinnig. Es lebt schon früh in seiner eigenen Welt. Oftmals braucht man als Mutter oder Vater viel Liebe und Verständnis, um den kleinen Steinbock zu verstehen. Der Steinbock geht auch als Kind stark mit sich selber ins Gericht. Deswegen muss es eigentlich auch nicht betraft werden, denn das tut der kleine Steinbock meistens selber. Das Steinbock Kind möchte auch schon im frühen Alter Verantwortung übernehmen und als Elternteil tut man gut daran, diesem Wunsch auch zu entsprechen. Es ist sehr zu empfehlen, den kleinen Steinbock immer wieder zu ermutigen, sich, seine Sorgen und Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Der Steinbock in der Kindheit

Der Steinbock wird oft mit der mystischen Figur des Merlin verglichen, dieser lebte der Sage nach rückwärts durch die Zeit. Das Steinbock Kind ist oftmals als Kind sehr erwachsen und wird im Alter immer jünger. Er wirkt dadurch oft altklug und für ein Kid sehr ernst. Als Eltern tun wir dann gut daran, das Steinbock Kind ernst zu nehmen und ihm frühzeitig Verantwortung zu übertragen. Der kleine Steinbock ist strebsam, brav, zurückhaltend, eigenwillig, stur, trotzig und bockig. Das Steinbock Kind mag nicht gern Gefühle zeigen, was aber nicht heisst, dass es keine hat. Dazu kommt die Tendenz sehr selbstkritisch zu sein, so dass ein Kind mit dieser Konstellation bei Vergehen so stark mit sich selbst ins Gericht geht, dass eine Bestrafung oftmals überflüssig ist. Obwohl das Steinbock Kind sehr reif wirkt, ist es doch sehr anhänglich und geniesst Körperkontakt, auch wenn es sich diesen Genuss nicht immer anmerken lässt.