Schütze Gesundheit

Gesundheitshoroskop 

Schütze Gesundheit

Schütze Gesundheit: Das Sternzeichen Schütze steht für geistiges Wachstum. Sein Organ ist die Leber. Erkenntnisse sammeln fördert die Schütze Gesundheit.

Übersicht zu allen Schütze Texten

Gesundheit & Medizin

Der Schütze ist das letzte der Feuerzeichen. Es geht bei ihm um Erkenntnis und geistiges Wachstum. Dieses Wachstum kann sich auch körperlich zeigen, dann kann es zur Bildung von meist gutartigen Tumoren oder zur Gewichtszunahme führen. Das Feuer des Schützen soll uns eigentlich geistige Vitalität und Überzeugungskraft geben. Durch Erfahrung und Bildung reifen und wachsen wir, machen Erkenntnisse. Wenn diese Prozesse gestört, unterbrochen oder gestoppt werden, kann es zu Erkrankungen kommen. Körperlich ist dem Schützen vor allem die Leber zugeordnet. Die Leber ist ein aktives Entgiftungsorgan und sie kann eine Menge vertragen. Bei zuviel Alkohol oder anderen Giften kann sie aber auch ihre Funktion einstellen und dann brauchen wir eine Lebertransplantation. Außerdem gehört zum Schützen das Becken, die Oberschenkel und die Gesäß-Oberschenkel-Muskulatur.

Typische Krankheiten

Die dem Schützen zugeordnete Leber ist ein sehr wichtiges Organ, welches im Gegensatz zur Lunge oder den Nieren nur einmal im Körper vorkommt. Die Leber steht für den Synthesestoffwechsel und den Fettstoffwechsel. Aus dem Fett synthetisiert die Leber das Cholesterin, was der Grundbaustein vieler Hormone ist. Typische Krankheiten des Schützen sind deshalb auch Lebererkrankungen, die oftmals aus einem falsch geführten Leben herrühren. Statt sich auf Reisen zu begeben, die zu Erkenntnissen und Bewusstseinserweiterung führen, wird ein Leben in Saus und Braus geführt. Außerdem kann es zu Wachstumserkrankungen, zu meist gutartigen Tumorbildungen, zu Hüftgelenkserkrankungen und zu Fettleibigkeit kommen. Auch in der Fettleibigkeit erkennen wir, dass hier das angestrebte Wachstum körperlich anstatt geistig gelebt wurde.

Charakteristische Schwachstellen

Die größte Schwachstelle des Schützen ist seine Arroganz und sein Glaube, dass er schon alles weiß und kann und sich nicht mehr bemühen muss. Im Kapitel über die typischen Krankheiten haben wir gesehen, wohin es führen kann, wenn der Schütze sein enormes Potential nicht nutzt.

Energie und Blockaden des Schützen

Der Schütze ist ein Feuerzeichen und er hat eine sehr große Menge an Energie zur Verfügung, in seinem Fall ist diese Energie sowohl körperlich (Schützen sind sehr sportlich) und auch geistig. Die Blockade erledigt der Schütze selber, indem er sein Potential nicht lebt, sondern faul und lethargisch im Leben nur das Vergnügen sucht.

Seine Vitalität

Die Vitalität des Schützen ist sehr groß und er kann sich diese erhalten, indem er regelmäßig auch im zunehmenden Alter weiterhin Sport betreibt und sich in der Mäßigung beim Essen, bei Drogen und beim Genuss allgemein übt.

Abnehmen

Der joviale Schütze neigt zu Übergewicht bis hin zur Fettleibigkeit. Er sollte schon in der Jugend, wenn die Anlagen gelegt werden, bewusst auf seine Ernährung, sein Gewicht und seine Bewegung achten. Sollte er abspecken wollen oder müssen, kann man ihm Nulldiät, Fasten oder eine Saftdiät anbieten.

Fitness

Schützen sind in der Regel sehr sportlich, aber auch den Genüssen des Lebens gegenüber nicht abgeneigt. Ausgewogene Bewegungssportarten ohne Wettbewerb und Wettkampf und eine ausgewogene Ernährung können die an sich guten Anlagen erhalten.