Löwe: Mond in…

Horoskop 

Löwe: Mond in…

Horoskop für Sternzeichen (Sonne) Löwe mit Mond in: Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische.

Übersicht zu allen Löwe Texten

Sonne im Löwe und Mond im …

Aufgrund des Datums unserer Geburt kennen wir unser Sternzeichen. Vom 23. Juli bis zum 22. August steht die Sonne im Löwe. Zur Sonne im Löwe kann der Mond in jedem der zwölf Sternzeichen stehen.

Löwe Mond Widder
Der feurige Mond im Widder trifft auf das Feuerzeichen Löwe. Vom Element her gesehen werden wir in dieser Kombination keine Probleme haben. Vom Löwen aus gesehen, prescht der Widder zu schnell und zu weit nach vorne und bringt ihn (den Löwen) dann in Schwierigkeiten. Der Mond im Widder empfindet sich als Einzelgänger und tritt so auch oft auf, so dass er manche Menschen auch verprellt. Das kann dem Löwen nicht gefallen, denn dieser sucht die Anerkennung und Bewunderung der Menschen und wo keine Menschen sind, kann ihm auch keiner Beifall zollen.
Löwe Mond Stier
Abnehmender Halbmond. Mit dem Mond im Stier ist aus Sicht der Sonne im Löwen bereits der abnehmende Halbmond erreicht und es geht allmählich auf das Ende dieses Zyklus zu. Der Mond im Stier braucht Sicherheit und Abgrenzung. Das sind beides eher Fremdworte für den Löwen, der sich verausgaben möchte und sehr großzügig ist. So wird die Sonne im Löwen immer über die Bedürfnisse des Mondes hinweggehen, was zu inneren Spannungen führen kann.
Löwe Mond Zwillinge
Mit dem Mond im Zwilling geht es vom Löwen aus gesehen schon wieder auf den Neumond zu. Das Sextil zwischen dem luftigen Mond in den Zwillingen und der feurigen Sonne im Löwen gibt dieses harmonische Verhältnis gut wieder. Der Mond in den Zwillinge liefert die Ideen und Kontakte, auf denen die Sonne im Löwen dann aufbauen kann.
Löwe Mond Krebs
Kurz vor dem Neumond im Löwen treffen in dieser Kombination zwei ganz unterschiedliche Qualitäten aufeinander. Der Mond im Krebs ist sehr emotional, anhänglich, besorgt und introvertiert. Die Sonne im Löwen ist das ganze Gegenteil davon. Im Löwen möchte der Horoskopeigner sich verwirklichen, seinen Gefühlen Ausdruck verleihen. Die Sonne im Löwen ist extrovertiert. Dieser Mensch ist vielleicht zwischen diesen Polen hin und her gerissen oder der Mond im Krebs wird verdrängt und liegt stark im Unbewussten.
Löwe Mond Löwe
Neumond. Der Neumond im Löwen symbolisiert den Impuls des Schöpferischen. Es ist aber auch der Gegensatz zwischen Sein und Schein angesprochen. Der Neumond im Löwen kann sich durch Ehrungen zeigen. Dieser Neumond steht in Beziehung zum männlichen Prinzip. Wir können durch den Neumond lernen, uns mit der uns innewohnenden Quelle des Lichtes zu verbinden, um alles und jeden auf den unsere Aufmerksamkeit fällt, mit Licht zu bestrahlen. Bestrahlen kann auch Erleuchten sein. Weitere Stichworte mit dem Neumond im Löwen sind: Göttlichkeit. Theater, Kunst, Konzerte, Events, Opern, Schauspiel, Kino.
Löwe Mond Jungfrau
Nach dem Neumond im Löwen ist der schnelle Mond der Sonne in die Jungfrau vorgelaufen. Mit dieser Kombination wirbt der Mond für eine gesunde, ausgewogene und rationale Lebensweise im Alltag. Damit möchte er die sich verausgabende Sonne im Löwen gern ein wenig bremsen, was diese aber gar nicht mag. Eventuell muss dann der Körper für die notwendigen Pausen Sorge tragen.

Löwe Mond Waage
Hier kommen zwei Sternzeichen zusammen, die sich in der Schönheit und der Kreativität treffen. Der Mond in der Waage ist oftmals nicht entschlossen in dem, was er wirklich will, was die Sonne im Löwen verunsichern kann. Diese Kombination hat eine starke Ausstrahlung, die andere Menschen wie magisch anziehen kann.
Löwe Mond Skorpion
Wenn der Mond in den Skorpion wechselt, dann kommt es von der Sonne im Löwen aus gesehen zum zunehmender Halbmond. Der zunehmende Halbmond symbolisiert die Krise im Handeln. Das liegt daran, dass Löwe und Skorpion recht unterschiedliche Zeichen mit einer jeweils ganz anderen Ausrichtung sind. Der Löwe ist als Feuerzeichen offen, herzlich, großzügig und von sich selbst überzeugt, während der Skorpion als Wasserzeichen hintersinnig, verschlossen und misstrauisch ist. Wer im Horoskop mit dieser Kombination geboren worden ist, hat diese Gegensätze in sich. Sein zum Misstrauen neigendes Gefühl macht es ihm oftmals schwer, ganz aus dem Herzen wie ein Löwe zu handeln. Andererseits bewegt ihn den Mond im Skorpion zur Tiefe und zur Wandlung, was wiederum nicht immer Sache des Löwen ist.
Löwe Mond Schütze
Wenn sich Sonne und Mond in Sternzeichen befinden, die zum gleichen Element gehören, dann gibt es eine automatische Harmonie zwischen den beiden. In diesem Fall steht die Sonne im Feuerzeichen Löwe und der Mond im Feuerzeichen Schütze. Diese Menschen sind begeistert und können andere ebenso begeistern. Wenn es ihnen gelingt, einen für sie gültigen tieferen Lebenssinn zu finden, womit sie ihren Mond im Schützen glücklich machen, dann haben sie mit der Sonne im Löwen auch die Möglichkeit, dementsprechend zu handeln.
Löwe Mond Steinbock
Wenn vom Löwen aus gesehen der Mond den Steinbock erreicht, dann steht er der Sonne schon fast gegenüber. Im nächsten Sternzeichen, dem Wassermann, kommt es zum Vollmond. Mit diesem Abstand von Sonne und Mond geht es um die Anpassung und Regulierung aller Prozesse, um den Weg für den Vollmond frei zu machen. Die Kombination Sonne Löwe und Mond Steinbock kann schwierig sein, weil der Mond im Steinbock eher misstrauisch und verschlossen ist, während der Löwe offen und großzügig agiert. Der Löwe lebt in vieler Hinsicht über seine Verhältnisse, während der Steinbock sich bescheiden und auf ferne Ziele hinstreben kann.
Löwe Mond Wassermann
Vollmond. Grundsätzlich geht es in dieser Achse des fünften von sechs Oppositionspaaren um einen Beitrag. Beide Zeichen leisten auf ihre Weise ihren Beitrag. Im Löwen wird dieser vom Individuum erbracht. Die besondere Qualität des Zeichens Löwe macht es aus, dass es ihm Freude bereitet, Spaß macht oder sogar als Spiel empfunden wird, wenn es seinen Beitrag leistet.

Löwe Mond Fische
In dieser Kombination kommen die Elemente Feuer und Wasser zusammen. Der Fisch möchte sich auflösen, sich im größeren Ganzen verlieren, sucht die Erlösung aus dieser Welt. Der Löwe möchte aber genau in dieser Welt glänzen und sich nicht aus ihr zurückziehen. Es wird nicht leicht sein, diese beiden Pole gleichwertig in sich zu integrieren. Es gelingt vielleicht am ehesten in der Kunst.