Schütze Seele

Schütze Karma 

Schütze Seele

Schütze Seele: Das Sternzeichen spiegelt den Rückzug der Natur und weist uns darauf hin, dass alles in uns ist. Schutzengel, Karma, Chakren, Edelsteine für das Sternzeichen Schütze.

Übersicht zu allen Schütze Texten

Die Seele des Schützen

Der Mensch kann grob in Körper, Geist und Seele unterteilt werden. Wir tun uns oftmals schwer mit dem Begriff der Seele. Wenn wir die Seele der Sternzeichen erfassen wollen, dann können wir auf die Stimmung in der Natur in der Zeit des Schützen schauen. Dazu gehört auch der dem Sternzeichen Schütze zugehörige Schutzengel, sein Karma, seine Chakren und die ihm zugeordneten Edelsteine.

Natur im Monat des Schützen

Mit der Sonne im Schützen befinden wir uns im letzten Herbstmonat. Die Natur hat sich jetzt ganz zurückgezogen, die Tage werden immer kürzer und zum Ende dieser Phase kommt es zur Wintersonnenwende. Damit ist der Tiefpunkt des Jahres erreicht, länger werden die Nächte nun nicht mehr. Dieses Naturgeschehen lädt die Seele ein, sich mehr nach Innen zu wenden und zu erkennen, dass alles in uns ist, Frieden, Stille und Glück.

Sein Schutzengel

Der Schutzengel des Monats November und des Schützen ist Adnachiel. Seine Themen sind analog der Eigenschaften des Sternzeichens Schütze Offenheit und Freiheit. Adnachiel ist der Engel der Unabhängigkeit, der Gerechtigkeit und der inneren Harmonie. Dieser Engel hilft uns zu erkennen, dass sich alles, was wir in der Welt suchen, auch in uns befindet. Wir sind wie Fische, die das Wasser suchen, dabei befinden sie sich die ganze Zeit darinnen. Auch wir suchen nach Glück und Liebe und befinden uns in ihnen.

Das Karma

Das Karma des Schützen ist seine Überheblichkeit. Er glaubt, dass er alles am besten kann und dass andere dafür da sind, ihm das zu bestätigen. Diese Arroganz macht es für ihn schwierig, seine Schattenseiten zu erkennen und gleichwertige Partnerschaften mit Menschen einzugehen. In vergangenen Leben war er sehr intolerant und hat Menschen für ihren Glauben verfolgt. In diesem Leben sollte er für Gerechtigkeit, freie Meinungsäußerung und die freie Wahl des Glaubens eintreten.

Die Chakren

Es gibt viele sich zum Teil widersprechende Theorien über die feinstofflichen Energiezentren der Menschen, die so genannten Chakren. Diese Energiezentren können auch den Sternzeichen zugeordnet werden. So steht der Schütze wie der Zwilling im Zusammenhang mit dem Solarplexus-Chakra. Körperlich ist es der Bereich des Rückseite der unteren Brustwirbelsäule. Das Thema des Chakra ist analog dem Schützen die Frage nach der Orientierung im Leben (woran orientiere ich mich? wonach richte ich mich?). Dazu kommt der Grundkonflikt zwischen Fremdbestimmung und  Selbstbestimmung (Autonomie) im Leben. Jeder muss dazwischen seinen ganz eigenen Weg finden.

Sein Tod

Der Schütze ist ein Philosoph oder zumindest wird er im Alter einer. Der Schütze wird sich schon aus Gründen der Erkenntnis mit dem Tod beschäftigen. Das kann bei ihm etwas Theoretisches haben, aber er als Optimist und Idealist wird in der Philosophie oder der Religion etwas finden, was für ihn den Tod interessant oder sogar aussichtsreich macht.

Besondere Edelsteine für den Schützen

Edelsteine können neben ihrer Funktion als Schmucksteine auch Heilsteine sein, die Hilfsmittel im Umgang mit Krankheiten oder Problemen sein können. Sie können eine Hilfe sein, wenn es darum geht, Blockaden zu lösen und Probleme zu überwinden. Hier finden sie eine Auswahl dem Schützen zugeordneten Steine.

Geburtssteine zur Unterstützung und Förderung der Charakterstärken:

  • Larimar
  • Zeiringit
  • hellblauer Chalcedon
  • Tansanit
  • blauer Saphir

Ausgleichsteine zur Harmonisierung typischer Schwächen:

  • Dolomit
  • Azurit-Malachit
  • Indigolith