Jungfrau Seele

Jungfrau Karma 

Jungfrau Seele

Jungfrau Seele: Das Sternzeichen spiegelt im letzten Sommermonat die Zeit der Ernte wieder. Schutzengel, Karma, Chakren, Edelsteine für das Sternzeichen Jungfrau.

Übersicht zu allen Jungfrau Texten

Die Seele der Jungfrau

Der Mensch kann grob in Körper, Geist und Seele unterteilt werden. Wir tun uns oftmals schwer mit dem Begriff der Seele. Wenn wir die Seele des Sternzeichens Jungfrau erfassen wollen, dann können wir auf die Stimmung in der Natur in der Zeit der Sternzeichen im Jahr schauen. Dazu gehört auch der dem Sternzeichen Jungfrau zugehörige Schutzengel, sein Karma, seine Chakren und die ihm zugeordneten Edelsteine.

Die Natur im Monat der Jungfrau

Mit der Zeit der Jungfrau (23. August bis zum 22. September) ist der Hochsommer vorbei. Der letzte Sommermonat hat begonnen und es fängt die Zeit der Ernte an. jetzt muss für den Winter, für die dunkle Jahreszeit vorgesorgt werden. Die Lichtkraft der Sonne wird jetzt allmählich schwächer und statt dem Gefühl der Unbesiegbarkeit kommen jetzt immer mehr Eigenschaften wie Vorsicht und Umsicht zum Tragen.

Ihr Schutzengel

Der Schutzengel der Jungfrau und des Monats August ist Hamliel. Hamiliel unterstützt das gute Gelingen, fördert die umsichtigen und vorbereitenden Kräfte und ist besonders mit der Chemie verbunden. Hamiliel hilft allen, die mit chemischen Prozesse zu tun haben. Hamaliel hilft auch beim Öffnen der Gefühle, auch wenn diese tief in uns verborgen sein mögen.

Karma

Das Karma der Jungfrau ist der Hochmut. In besseren Zeiten in ihren vergangenen Leben hat sie Luxus besessen und in guten Verhältnissen gelebt. Sie hat dieses gute Karma aber nicht genutzt und ist großzügig und mitfühlend mit ihrem Reichtum umgegangen, sondern hat eigennützig und egoistisch gelebt. Jetzt hat sie sehr viel Mitgefühl und versucht für andere da zu sein. Sie bringt auch ein besonderes Karma mit Tieren in dieses Leben, denn jetzt mag sie Tiere sehr und kümmert sich aufopferungsvoll uns sie.

Chakren

Es gibt viele sich zum Teil widersprechende Theorien über die feinstofflichen Energiezentren der Menschen, die so genannten Chakren. Diese Energiezentren können auch den Sternzeichen zugeordnet werden. So steht die Jungfrau im Zusammenhang mit dem Stirn-Chakra (auch „drittes Auge). Hier ist der Konflikt zwischen der Realität und der feinstofflichen Welt oder wir können auch sagen, zwischen der logischen wissenschaftlichen Sicht auf die Welt und dem Glauben angesprochen. Auch hier gilt es, ein Gleichgewicht zwischen den Extremen zu wahren, für die Jungfrau geht es aber auch darum, sich für den Glauben, für die Wahrnehmung der feinstofflichen Welt zu öffnen.

Der Tod

Die Jungfrau ist in der Regel ein Mensch, der sich in den Rhythmus der Natur und des Lebens einpasst und wenig Widerstand dagegen entwickelt. Für die Jungfrau gehört der Tod zum Leben dazu. Andererseits ist die Jungfrau sehr analytisch und versucht mittels ihres Verstandes alles zu erklären. Der Tod setzt ihr hier Grenzen, denn der Tod ist nicht zu erklären.

Passende Edelsteine für die Jungfrau

Edelsteine können neben ihrer Funktion als Schmucksteine auch Heilsteine sein, die Hilfsmittel im Umgang mit Krankheiten oder Problemen sein können. Sie können eine Hilfe sein, wenn es darum geht, Blockaden zu lösen und Probleme zu überwinden. Hier finden sie eine Auswahl der der Jungfrau zugeordneten Steine.

Geburtssteine zur Unterstützung und Förderung der Charakterstärken:

  • Chrysoberyll
  • Brasilianit
  • grüner Apatit
  • Serpentin

Ausgleichsteine zur Harmonisierung typischer Schwächen:

  • Rutilquarz
  • Rubellit
  • Charoit