ASTROLOGEN 

Reinhardt Stiehle

Weitere wichtige und bekannte Astrologen wie Thorwald Dethlefsen, Wolfgang Döberiner, Ptolemäus, Erika Berger, Liz Greene, Thomas Ring, Nostradamus, Ptolemäus uvam.

Mit der Astrologie ist es wie mit vielen Wissensgebieten, wie zum Beispiel der Psychologie oder auch der angewandten Medizin. Man kann das Handwerk nicht von demjenigen trennen, der es ausübt. Das gilt auch im Besonderen für die Astrologie, denn es gibt in ihr viele verschiedene Anwender mit unterschiedlichen Methoden. Neben unseren Hauptartikeln über bekannte und berühmte Astrologen folgen hier weitere interessante Portraits deutscher und ausländischer Astrologen/innen aus Gegenwart und Vergangenheit (siehe weitere Astrologen).

Der Astrologe Reinhardt Stiehle

Der Astrologe, Autor und Verleger Reinhardt Stiehle wurde am 6. Februar 1958 im Sternzeichen Wassermann im schwäbischen Ehingen-Dächingen geboren. Reinhardt Stiehle studierte empirische Kulturwissenschaft und Sprachwissenschaft in Tübingen. Nach Etappen in der Musikbranche und und als langjähriger Vertriebsleiter in einem größeren Fachverlag gründete er 1984 den Chiron Verlag.

Chiron Verlag

Die Motivation dazu, einen Verlag zu gründen und ihn Chiron Verlag zu nennen, kam durch ein englisches Buch über den erst 1977 entdeckten Chiron. Er übersetzte das Buch, verlegte es und gab es als erstes Werk in seinem Chiron Verlag heraus. In de folgenden Jahren entwickelte sich der Chiron Verlag zu einem, wenn nicht dem wichtigsten Verlag für astrologische Themen. Später kam noch der astronova Verlag dazu, in dem Stiehle Neuerscheinungen nur über das Internet und den Direktvertrieb anbietet.

Astrologische Fachliteratur

Die Verlage Chiron und astronova umfassen inzwischen ein recht großes und breites Angebot an astrologischer Fachliteratur. Insbesondere der Digitaldruck mit seiner Möglichkeit, auch kleine Auflagen verlegen zu können, macht es für Stiehle möglich, auch Bücher mit astrologischen Spezialthemen herausgeben zu können. Wörtlich formuliert Reinhardt Stiehle seinen Anspruch als Verleger so: „ Es ist unser Anliegen, das gesamte Spektrum einer seriösen und verantwortungsvollen Astrologie ohne Schubladendenken aufzuzeigen. Die Klassiker der Astrologie machen vergessene oder unbekannte Quellentexte wieder zugänglich. Allgemein verständliche Fachthemen werden in den Standardwerken der Astrologie behandelt. In dieser Reihe werden aber genauso innovative Arbeitsgebiete oder neue Planeten vorgestellt. Die Reihe Aspekte der Astrologie wendet sich mehr an die Insider und greift spezifische Fragestellungen auf. Unsere Aufgabe sehen wir darin, wertvolles astrologisches Wissen zugänglich zu machen oder zu erhalten.“

Themen der Astrologie wie die Tierkreisgrade

Reinhardt Stiehle wird nicht müde, neue Themen im Bereich der Astrologie zu fördern und auch unbekannten Autoren eine Chance zu geben. Stiehle selbst ist auch als Autor, Übersetzer und Herausgeber von Sammelwerken aktiv. Besondere Aufmerksamkeit widmet er neben dem Chiron den astrologischen Tierkreisgraden und historischen Werken. Man kann nur hoffen, dass Stiehle nicht aufhört, der deutschsprachigen Astrologie ein Forum zu geben.

Literatur von Reinhard Stiehle:

Als Herausgeber:

„Eine literarische Astrologie: 2000 Jahre Astrologie in der Dichtung der Welt (zusammenmit Bertram Wallrath)  2004

„Der Krankheitsverlauf im Horoskop: Quellentexte zum Dekumbitur“  2008

„Rätsel Chiron: Was bedeutet er für die Astrologie“  2009

Als Autor:

„Das Rätsel der Rauhnächte – die kosmischen Geheimnisse der Zeit zwischen den Jahren“  2011